HANFi Infos

 

HANFi Der Pflanztopf

 

Ein Pflanz-/Anzuchttopf, der rückstandsfrei in der Natur verrottet und sich in Gänze zersetzt.

Der Topf besteht aus dem natürlichen Rohstoff Hanf und verrottet im Erdboden innerhalb von wenigen Jahren. Ein ungestörtes und ertragreiches Wachstum wird durch die biologische Einheit zwischen Hanffaser-Pflanzgefäß und Wurzelballen gefördert. Die Pflanztöpfe sind 100% biologisch abbaubar und können gleich nach der Aufzucht deines Sämlings mit umgetopft werden. Die rückstandsfreie und biologische Verrottung der Pflanztöpfe setzt erst beim Einpflanzen in den Boden ein.

 

Der Topf beginnt mit dem Kompostierprozess ca. 8 Wochen, nachdem er in die Erde eingesetzt wurde (abhängig von der Bodenbeschaffenheit). Zu Beginn entstehen Risse und Löcher und die Wurzeln können sich ihren Weg bahnen. Nach und nach zerfällt der Topf und die Bestandteile kompostieren sich.
Wird der Topf nicht in die Erde gebracht und nur von innen mit Erde befüllt, wird er nach ein paar Wochen heller und etwas spröder, der Kompostierprozess setzt aber nicht ein.

 

Die Fakten im Überblick

  • 100% kompostierbar
  • aus 98% nachwachsenden Rohstoffen2% Minarale, Sand.
  • produziert aus Hanffaser 
  • verrottet rückstandsfrei im Boden 
  • regional produziert (Bayern) 
  • ausgezeichnet durch die Bundesregierung Deutschland 
  • Natürliche Verottung 
  • Farbstoff- und Lösungsmittelfrei 
  • Lebensmittelecht 
  • Einfaches Umtopfen durch Topf in Topf, Pflanze muss nicht pikiert werden und kann samt Topf umgepflanzt, oder direkt in den Boden eingepflanzt werden.

Füllmenge / Volumen: 0,65 L
Topf Durchmesser oben: 12 cm.
Topf Höhe: 8 cm.

Besuch den Hersteller hier: MeinWoody